Weiterbildung in gerätegestützte Rehabilitationstechnologie ist uns wichtig auch in Zeiten von Corona

von | Sep 20, 2021 | Aktuelles, Gesundheit, Wissenswertes

Häufig leiden Patienten/innen nach neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose) oder chirurgischen Eingriffen wie Hüftgelenks Operationen oder Kniegelenk Operationen unter einer Behinderung und Einschränkung ihrer Gehfähigkeit. Dies beeinträchtigt die Lebensqualität der betroffenen Patientinnen und Patienten sehr stark.

Umso wichtiger ist es sich als Physiotherapeutin und Physiotherapeut intensiv mit dem Thema Gehfähigkeit und Körperhaltung/ Balance sowie Ganganalyse auseinanderzusetzen. Die Wahl der richtigen Therapiemaßnahme ist in diesen Phasen der Erkrankungen von entscheidender Bedeutung.

Unter der Einhaltung aller Hygienemaßnahmen geben uns Internationale Fortbilder professionelle Weiterbildungen in die Arbeit mit spezialisiertem Hilfsmittel. Diese gerätegestützte Form der Physiotherapie ermöglicht unter anderen der Therapeutin und dem Therapeuten sich optimal auf die Patientin und den Patienten zu konzentrieren.

Da wir uns neben der klinischen Arbeit intensiv mit Klinischen Studien auseinandersetzten, die belegen, dass gerätegestützte Rehabilitationstechnologie das Outcome der Gehfähigkeit von Schlaganfallpatienten deutlich verbessert. Finden unter den Therapeutinnen und Therapeuten kontinuierliche Fortbildungen statt, um unsere klinische Arbeit durch wissenschaftliche Ansätze zu untermauern. So wissen wir, die Wiedererlangung der Gehfähigkeit wird am wirksamsten durch Gehen verbessert, und genau hierbei leistet die moderne, gerätegestützte Rehabilitationstechnologie einen wichtigen Beitrag. In unserer Praxis für Physiotherapie Finkensiep in Witten können wir durch die Lite Gaint und Nu Step Technologie gezielt Menschen mit Gangstörungen helfen und leisten so in Abhängigkeit der Hauptsymptome einen wesentlichen Beitrag zur verbesserten Lebenssituation der einzelnen Patientinnen und Patienten. Das Feedback unserer Patientinnen und Patienten ist enorm.

Die Kombination aus Physiotherapie plus gerätegestützter Gangtherapie ist einer rein konventionellen Physiotherapie deutlich überlegen. Durch den Einsatz von modernen Gangtherapiesystemen in der Frühphase der Rehabilitation kann die drohende, dauerhafte Gehbehinderung von Menschen mit Gangstörungen (Neurologisch wie Orthopädisch) effektiv verhindert werden. Deutschlandweit gibt es nur wenige Therapieeinrichtungen, die evidenzbasierte, gerätegestützte Gangtherapie einsetzen. Somit werden Patientinnen und Patienten auf Grund fehlender technischer Gerätschaften therapeutisch nicht optimal versorgt.

Die Praxis für Physiotherapie Finkensiep setzt in Kooperation internationalen Partnern neueste gerätegestützte Rehabilitationstechnologie ein, um somit aktuelle Ergebnisse der Neurowissenschaft und den Leitlinien zur Behandlung von orthopädischen Krankheitsbildern umzusetzen und in einen ganzheitlichen Therapieansatz zu integrieren.

Sie als Ärztin und Arzt, Angehörige und Patientin/ Patient möchten mehr über unsere gerätegestützte Rehabilitationstechnologie in Kombination mit Physiotherapie wissen, bitte sprechen Sie uns an unter 02302 59279 oder info@praxis-finkensiep.de Stichwort: Lite Gaint  und Nu Step

Sie haben ein persönliches Anliegen, eine Frage oder wünschen einen Termin?

 

Telefon: 0 23 02/ 59 27 9

Fax: 0 23 02/ 42 57 97

 

Termine nur nach Vereinbarung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Medizinisches Centrum am Rheinischen Esel
Pferdebachstr. 16
58455 Witten

STOP

Behandlung nur mit FFP2-MASKE

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der neuen bundesweiten Regelungen, können wir Sie und Ihre Angehörigen (ab dem siebten Lebensjahr)

nur noch behandeln, wenn Sie eine FFP2-Maske tragen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte bleiben Sie gesund.

 

Ihr Cyrus M. Zarrinkar

 

You have Successfully Subscribed!