Physiotherapie in Witten seit 1977
                                                         Physiotherapie in Witten seit 1977

Was ist Beckenbodentraining?

 

Kontinenztraining für weibliche und männliche Patienten

 

Unsere durch spezifische Fortbildungen geschulten Kolleginnen und Kollegen arbeiten nach dem Tanzberger-Konzept und dem Grosemann-Konzept.

 

Beide Konzepte stellen die Kontrolle von Blase und Darm in den Fordergrund. 

 

Das Tanzberger-Konzept wird gezielt eingesetzt bei:

 

  • Rückbildung des Beckenbodens nach Schwangerschaft
  • Beckenbodenseckung
  • Blasen und Darminkontinenz
  • Sicherung der Beckenbodenfunktion nach gynäkologischen, urologischen und proktologischen operativen Eingriffen
  • Kontinenztraining nach radikaler Prostaektomie und Gebärmutterentfernung.
  • Übungsanleitung für den Alltag
  • Verbesserung der Lebensqualität durch Kontinenzsicherung

 

Das Grosemann Konzept wird gezielt eingesetzt bei:

 

  • Wahrnehmungsschulung für die Beckenregion
  • Manuelle Mobilisation von Beckenbodenmuskulatur
  • Nervenmobilisation im Beckenbereich
  • nach Prostataentfernung
  • bei künstlicher Blase (Ileumneoblase)
  • Potenzstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Übungsanleitung durch individuelle Heimprogramme

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Finkensiep Praxis für Physiotherapie